Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Käppelebock-Clique

Der Käppele-Bock hat seinen geschichtlichen Ursprung in der Keltenzeit. Die Erzählungen und Überlieferungen sagen, dass die Hirten mit ihren Herden zum Überwintern an den Rhein zogen. Auf ihrem Weg ins Rheintal passierten sie Anhöhe zwischen Wiechs und Nordschwaben, "Käppele". Die Hirten kleideten sich mit den Fellen ihrer Tiere und trugen als Kopfschmuck ihr Gehörn.

So mancher Zecher, der spät in der Nacht über das "Käppele" nach Hause wankte, erzählte seinem Weib, ihn hätte der Käppelebock "aufgehalten".

Aufgrund dieser Erzählungen wurde 1976 die Käppelebock-Clique gegründet.

 

KäppeleböckKäppeleböck